Behalten Sie Ihr Telefon zu Hause – hier ist der Grund

Behalten Sie Ihr Telefon zu Hause – hier ist der Grund is free HD wallpaper. This wallpaper was upload at September 25, 2018 upload by admin in , .

Mit fortschreitender Technologie scheinen wir etwas loszuwerden. Dieses besondere Gerät hat uns sehr gut getan und ich glaube, wir sollten es nicht einfach aus unserem Leben streichen, weil es auch in der heutigen Zeit noch viel Wert hat.

In einem von der Regierung durchgeführten Bericht wurde festgestellt, dass 1 von 4 Hausbesitzern ihre Haustelefone abgestellt hat. Laut Angaben der Regierung ist es verlockend, nur ein Handy zu haben, wenn ein Handy im Durchschnitt 40 Dollar pro Monat kostet.

Bevor Sie jedoch wechseln, möchte ich, dass Sie sich einiger Nachteile bewusst sind. Der Hauptgrund, warum die Leute ihre Telefone fallen lassen, sind die zusätzlichen Kosten.

Erstens ist es schwieriger, Sie im Notfall zu finden, wenn Sie nur ein Mobiltelefon verwenden.

Zweitens können Sie in einer Krise wie dem Hurrikan Andrew oder schweren Gewittern möglicherweise kein Signal empfangen, da die Türme überlastet sind.

Bestimmte Anbieter verwenden weiterhin private Telefone, um Aktualisierungen und Funktionen wie Pay-per-View-Ereignisse durchzuführen. Daher würde ich empfehlen, dass Sie Ihren Provider anrufen, anstatt Ihr Haustelefon fallen zu lassen und eine niedrigere Tarifnutzung zu erhalten. Darüber hinaus können Sie Ihren Provider anrufen, um mitzuteilen, dass Sie nicht möchten, dass Telemarketer oder andere ärgerliche Personen Sie anrufen, da dies meiner Meinung nach das Telefonieren zu Hause angenehmer macht.

Qualität und Zuverlässigkeit!

Einmal wartete ich auf einen wichtigen geschäftlichen Anruf. Mein Handy klingelte nie, aber später stellte ich fest, dass mein Geschäftspartner mein Telefon anrief und mein Telefon die Anrufe nie erhielt. Aus irgendeinem Grund tauchte in meiner Liste “Anrufe in Abwesenheit” nichts auf. Wenn ich Leuten meine private Telefonnummer gebe, kann ich problemlos Anrufe entgegennehmen.

Barrierefreiheit

Die meisten Verbraucher müssen ihre Telefone ständig aufladen, weil sie sie zu oft benutzen. Sie surfen damit im Internet und schauen sich ihre Lieblingssendungen an. Haustelefone müssen jedoch niemals aufgeladen werden, solange sie an Ihre Steckdose angeschlossen sind. Sie können sie so lange verwenden, wie Sie möchten, ohne jemals einen wichtigen Anruf hinterlassen zu müssen.

Strahlung

Eine Organisation namens The World Health hat herausgefunden, dass die meisten Fälle von Gehirnkrebs auf Strahlung zurückzuführen sind, die von unseren Handys verursacht wird. Leider absorbieren unsere Kinder die schädliche Strahlung doppelt so häufig, da sie mehr telefonieren als Erwachsene und ihr Gehirn noch nicht voll entwickelt ist.

Sie haben ein Backup bei Katastrophen

Es ist besser, zwei verschiedene Arten von Kommunikationsgeräten bei sich zu Hause zu haben. Nur für den Fall, dass etwas passiert, steigt die Wahrscheinlichkeit, in Sicherheit zu kommen, wenn Sie über mehrere Ressourcen verfügen.

Eine Geschichte Ihres Bürotelefons

Das Bürotelefon ist ein unterschätztes Werkzeug, mit dem Unternehmer und Mitarbeiter wahrscheinlich nicht viel zu tun haben. Aufgrund der Fortschritte beim Cloud-Computing und des verbesserten Zugriffs auf Kommunikationstools verwenden wir das Bürotelefon jeden Tag, ohne viel darüber nachzudenken, wie es zu einem festen Bestandteil unserer Geschäftskommunikation geworden ist.

Um dies besser zu verstehen, fangen wir am Anfang an.

Die Menschen kommunizieren seit Anbeginn der Zeit. ob durch Töne oder Bilder. Wenn Sie mit der Geschichte der Telefone vertraut sind, dann wissen Sie, dass Alexander Graham Bell derjenige war, der das Telefon 1876 erfand und erfolgreich die erste bidirektionale Übertragung klarer Sprache durchführte, aber die Art und Weise, wie Bürotelefone funktionierten und aussahen, hat sich gezeigt seine Höhen und Tiefen.

In den Jahren nach der Erfindung von Bell wurden Telefonzentralen verwendet, um zwei Teilnehmer miteinander zu verbinden, damit diese miteinander kommunizieren können. Bereits 1877 wurden in Massachusetts Einzelpersonen über Telefonleitungen miteinander verbunden. Bei einem Telefonanruf musste eine Vermittlungsstelle verwendet werden, bei der der Bediener die beiden Anrufer manuell über eine Verkleidung aus Buchsen und Kabeln miteinander verbinden musste. Am Anfang benutzten die Leute Telefone, die aus Holz gefertigt und handgekurbelt waren. Dann hat Bell einige dringend benötigte Verbesserungen am Telefon vorgenommen und das Candlestick-Telefon eingeführt. Wir können uns dies als ein Bürotelefon vorstellen, das aufrecht auf dem Schreibtisch sitzt.

1878, zwei Jahre nach der Erfindung der Telefonzentrale, wurde in Connecticut die erste kommerzielle nordamerikanische Telefonzentrale eröffnet. Obwohl die erste nordamerikanische Telefonzentrale von George W. Coy entworfen und gebaut wurde, schlugen tatsächlich Thomas Edison und Tivadar Puskas die Idee einer Telefonzentrale vor, die 1877 von der Bell Telephone Company gebaut wurde und zukünftige Entwürfe inspirierte.

Mit dieser neuen Kommunikationstechnologie nahmen die Schalttafeln zu und mussten schließlich getrennt werden, damit mehrere Bediener die Schalttafeln handhaben konnten. In den 1920er-Jahren kam es zu einer Umstellung auf ein Panel Machine Switching System, bei dem es sich um eine frühe Art der automatischen Telefonvermittlung handelte, bei der nicht mehr mehrere Vermittlungsstellen erforderlich waren. Almon Strowger forcierte die Entwicklung der Kommunikation und des Bürotelefons im Jahr 1892 mit der Erfindung des Wähltelefons, das als “eine der Antworten auf den modernen Ruf nach mehr Effizienz in allem” beworben wurde. Die erste Installation fand 1892 statt und teilte sich bis in die 1930er Jahre den Telefonmarkt mit dem Leuchter. Das Wähltelefon war bis in die 1960er-Jahre eine beliebte Wahl als Privat- und Bürotelefon.

Im Jahr 1951 wurde in New Jersey der erste Direktwahldienst eingeführt, der es einem Anrufer ermöglichte, jeden anderen Benutzer außerhalb des lokalen Anrufbereichs ohne Unterstützung des Betreibers anzurufen. Zu diesem Zeitpunkt gab es nur 11 Städte, die mit einer Vorwahl und sieben Ziffern wählen konnten. Modems wurden ab 1958 für die direkte Verbindung über Telefonleitungen verwendet, über die digitale Daten übertragen und decodiert wurden. Die Einführung von Modems führte schließlich zur Einführung von Echounterdrückung, Breitband, Radio und unserem geliebten Wi-Fi.

Als in den 1960er Jahren die Elektronik für Mobiltelefone entwickelt wurde, ersetzten Drucktastentelefone die Wähltelefone. Das Bürotelefon war jetzt einfacher zu bedienen und mit zunehmender Beliebtheit der Anrufbeantwortertechnologie änderte sich das Kommunikationsverhalten der Menschen.

Frühe Versionen von VoIP wurden in den 1970er Jahren auf verbesserte Leitungsredundanz und Netzverfügbarkeit bei Infrastrukturausfällen untersucht, da leitungsvermittelte Netze anfälliger für Ausfälle waren. Unabhängig von dieser Idee bleibt das leitungsvermittelte Netzwerk im Zentrum der Infrastrukturen. Für die nächsten zwei Jahrzehnte wurden Fortschritte erzielt, die zur Schaffung der Asterisk Private Branch Exchange und dem, was wir heute als modernes Bürotelefonsystem kennen, führten.

Bürotelefonsysteme von heute

Es besteht kein Zweifel, dass Bürotelefonsysteme im Laufe der Jahrzehnte gewaltige Veränderungen erfahren haben. Obwohl sich die Art und Weise, wie wir kommunizieren, entwickelt hat, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, wird unser Bedürfnis, miteinander zu kommunizieren, niemals verschwinden.

POTS (Plain Old Telephone Service), auch als Analog bezeichnet, war der Standarddienst, den Telefongesellschaften von 1876 bis 1988 anboten. Heute gibt es verschiedene Optionen für Bürotelefonsysteme, einschließlich gehosteter PBX und IP PBX und mobile Lösungen.

Heutige Bürotelefonsysteme sind wesentlich komfortabler und können sogar Ihre Geschäftskommunikation ohne viel technische Erfahrung zentralisieren. Wenn Sie mit Ihren Bürotelefonsystemen nicht in Kontakt mit den Menschen bleiben können, die für den Erfolg Ihres Unternehmens am wichtigsten sind (z. B. Kunden, Mitarbeiter und Partner), wie können Sie dann mit einem Wachstum Ihres Unternehmens rechnen? Wenn Sie nach robusten und benutzerfreundlichen Bürotelefonsystemen für Ihr kleines Unternehmen suchen, können Sie sicher sein, dass Sie praktische Möglichkeiten für Ihre Geschäftskommunikation haben und die richtigen Komponenten erhalten, um Ihren individuellen Anforderungen und Bedürfnissen gerecht zu werden.

Behalten Sie Ihr Telefon zu Hause – hier ist der Grund is high definition wallpaper and size this wallpaper is 620x310. You can make Behalten Sie Ihr Telefon zu Hause – hier ist der Grund For your Desktop image background, Tablet, Android or iPhone and another Smartphone device for free. To download and obtain the Behalten Sie Ihr Telefon zu Hause – hier ist der Grund images by click the download button below to get multiple high-resversions.

Tags :

DISCLAIMER: This image is provided only for personal use. If you found any images copyrighted to yours, please contact us and we will remove it. We don't intend to display any copyright protected images.